Donnerstag, 30. April 2015

der Summerskull-RUMS

Dieser Plott hat mich doch einige Nerven gekostet! Schuld daran., wenn Frau das überhaupt so sagen kann, waren meine mangelnden Materialkenntnisse, meine Ungeduld und evtl. auch ein klein wenig meine Bequemlichkeit. Ich bin ein Autodidakt. Das heisst, ich eigne mir mein Wissen im Selbststudium an, was mich aber keineswegs zu einem verschrobenen Einzelgänger macht. Wenn das Drumherum stimmt, verstehe ich es auch durchaus mal auf die Pauke zu hauen! ◕‿◕

Montag, 27. April 2015

Atelier Grächbodi goes Hollywood ☆ ★ ☆

... nicht ganz, aber für mich doch ein grosser, bedeutender Moment war, als sich eine unserer Regionalzeitungen für mein Tun zu interessieren begann und ich für ein Interview angefragt wurde.
 
Ihr könnt euch denken wie überrascht ich war! Ich kleines Label in *Hollywood*. So jedenfalls hat es sich für mich angefühlt.
Mittlerweile ist der Artikel gedruckt und ich freue mich über das positive Echo und freundliche Feedback! Herzlichen Dank euch allen dafür!
 
Es ist ein tolles Gefühl von der Öffentlichkeit für sein Handwerk wahrgenommen zu werden. Ich war mir ehrlich gesagt gar nicht bewusst, wie sehr Handarbeit und Kreativität doch geschätzt werden. Das und das Ganze Drumherum hat mir einen zusätzlichen, wie soll ich es nur beschreiben, (?) Boost/Schub verpasst und meine Gedanken kreisen um viele, neue Ideen, die noch verwirklicht werden wollen.
 



Donnerstag, 23. April 2015

Der Glitter-RUMS ✩ ★ ✫

Der Grund, wieso es hier in letzter Zeit etwas ruhiger zu und her ging, war der Garten. Also genauer gesagt, das Unkraut. So habe ich also in der vergangenen Woche die Nähmaschine gegen das Garten-Werkzeug getauscht. Dafür sind jetzt aber unsere Erdbeeren wieder fit und ich freue mich schon auf eine hoffentlich grosse Ernte, damit ich all die leckeren Erdbeeren-Rezepte, welche ich mir in den Kopf gesetzt habe auch umsetzen und ausprobieren kann.

Zudem habe ich unser Blumenbeet verschönert und hoffe, dass ich durch das Auffüllen mit *Häcksel*, ein bisschen weniger *jäten* muss!
Damit ich aber mit dem Nähen nicht aus der Übung komme und weil doch heute RUMS-Tag ist und ich unbedingt mit dabei sein wollte, habe ich gestern eine Nachtschicht eingelegt.

Freitag, 17. April 2015

The big Bang-Day ✐ ✎ ✐

Gestern war für mich ein grosser Tag, oder besser gesagt, der Donnerstag Morgen war von einem grossen Moment geprägt! Ich durfte doch tatsächlich, für eine unserer Regional-Zeitungen, ein Interview geben.
Was soll ich sagen? Als die Anfrage kam, hat sich ein Sog von widersprüchlichen Gefühlen in mir breit gemacht.

Dienstag, 14. April 2015

♥«¨`•° DIY Photo Projects °•´`»♥


Zum erfolgreichen Bloggen gehört auch Fotografieren! Zwangsläufig! Und was soll ich sagen; ich liebe es zu knipsen! Zwar ist mein Stil noch nicht ausgereift, aber ich arbeite daran. 

Dienstag, 7. April 2015

♥«¨`•° Der Tag danach und die Nr. 23 °•´`»♥

… ist meistens sehr ernüchternd! Ich spreche von Heute, dem Tag nach dem langen Oster-Süsskram-Wellness-Weekend. Dem Tag, an dem die Waage, uns gnadenlos, brutale Zahlen präsentiert und der Zeiger dieses Dings ungebremst in die Höhe schiesst. Zumindest ist bei mir alles halbwegs stabil geblieben.

D.h. obwohl ich mir viel Mühe gebe und sogar darauf verzichtet habe, meinen heiss geliebten, traditionellen, weissen Schokolade-Osterhasen zu verschlingen, tut sich auch nichts in Richtung nach unten. Sehr ärgerlich!  Ich habe  ja schon den leisen Verdacht, dass das doofe Teil kaputt ist!


Samstag, 4. April 2015

Irgendwie uncoolo... ☻

Im Moment scheine ich den Stoffgeschmack unseres jüngsten Familienmitgliedes nicht so ganz zu treffen. Eigentlich überhaupt nicht...
Vernichtende Urteile wie;  uncoolo (ganz wichtig bei dieser Aussprache  das  betonte O am Ende des Wortes), oder *weniger schön*, sind noch die harmlosesten Umschreibungen. Bei solchen Äusserungen frage ich mich manchmal schon ernsthaft, wird nun Mama viel zu schnell älter, oder hat es der Nachwuchs zu eilig mit dem Gross werden? Natürlich habe ich mich für die letztere Erklärung entschieden. Diese schmeichelt meinem Ego doch weit mehr!

Donnerstag, 2. April 2015

Der Tritt in den Hintern ⊱✿ RUMS ✿⊰

Lange Zeit habe ich nichts mehr für mich selber genäht. Ungefähr zu genau dieser Zeit, als mich mal jemand kritisch auf meine Eigenproduktionen angesprochen hat, habe ich mich nicht mehr getraut. Fortan habe ich vor allem Kinder benäht. Die können sich ja noch nicht wehren…  ◕‿◕

Aber ich habe  immer eure wahnsinnig tollen Blogs besucht, habe virtuell kein RUMS ausgelassen, (ohne dabei aber selber mit zu machen)  und eure fantastischen Kleider, Shirts, Hosen usw. im Stillen bewundert.
Als ich dann mit einem Packet von AFS überrascht wurde mit den wunderbarsten Stöffchen, die nur darauf warteten von mir Probe genäht zu werden, war das schlussendlich der A.schtritt, den ich schon längst gebraucht hätte! Danke liebes AFS-Team! ♥♥♥

Dienstag, 31. März 2015

Was heisst hier NUR? ღ

Just something little for your…. Nur eine Kleinigkeit… Mit diesen Worten ertappe ich mich oft, wenn ich ein Geschenk überreiche. Meistens spüre ich kurz darauf auch noch sofort, wie mein Gesicht vor Verlegenheit rot anläuft und ich mich betreten abwende, damit nur ja niemand etwas bemerkt. Ganz schlimm wird es, wenn das Gegenüber sich herzlich bedankt, oder mich sogar überschwänglich umarmt.  
Aber mal Hand auf’s , NUR eine Kleinigkeit? Wir lieben es doch alle und es macht uns stolz, wenn unsere Arbeit, denn sehr oft schenke ich etwas selbst Genähtes, anerkannt und als solche erkannt wird!

Samstag, 28. März 2015

Winde wehn, Schiffe gehn ¸¸.•*¨*•♫♪¸¸.•

An dieses Lied erinnere ich mich noch gut und auch an die Gesangsstunde in meiner Klasse, als ich *Winde wehn, Schiffe gehen* vor versammelter Mannschaft zum Besten geben sollte und wie ich einfach den Ton nicht traf.  Jeder Schüler musste ein Liedchen trällern und im Anschluss wurde das Dargebotene benotet.  Diese Solo-Akte waren für die Meisten von uns, mich eingeschlossen immer eine ungeliebte Herausforderung.  Aber da mussten wir durch.  Als ich den neuen Stoff von AfS zum ersten Mal sah, kam mir spontan diese Kindheits-Erinnerung in den Sinn.

 

Danke, Thanks, mille Gracie, Merci, Vergälts Gott

Lieben Dank für eure Besuche auf meinem Blog und für die netten Kommentare!

Es ist schön, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt!

Ich freue mich immer sehr über eure Inputs und über jedes Herz, das ihr mir schenkt!

herzlichst
Esther



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...